Erfahrungsberichte von Kunden mit new-move

 

Als Wirtschaftstreuhänder ist es für uns selbstverständlich, Verschwiegenheit auch betreffend unserer new-move Kunden zu bewahren. Aus diesem Grund führen wir auch keine Referenzliste, die wir auf dieser Seite präsentieren. Einige Kollegen haben jedoch zugestimmt, dass wir die Namen ihrer Kanzleien angeben dürfen und sind auch bereit, ihre Erfahrungen an dieser Stelle öffentlich werden zu lassen:

Jede Wirtschaftstreuhandkanzlei hat im Hinblick auf die Bewahrung der Wettbewerbsfähigkeit ihre internen organisatorischen Abläufe zu rationalisieren. Ein wesentlicher Schritt hiezu ist die Digitalisierung des internen Workflows (Stichwort: papierloses Büro). In unserem Fall war dies eine besondere Herausforderung, da von zwei EDV-Systemen auf eines umzusteigen war und gleichzeitig die Digitalisierung des Workflows zu implementieren gewesen ist. Bei diesem Prozess hat uns Herr Mag. Lukas Hübl professionell begleitet.

Es lässt sich im Nachhinein eindeutig feststellen, dass ohne eine derartige professionelle Begleitung eine Umstellung des internen Arbeitsablaufes auf optimierte digitalisierte Abläufe schlichtweg nicht möglich ist. Wir erkennen nunmehr die positiven Auswirkungen der Rationalisierungseffekte der Umstellung auf die Digitalisierung und sind Herrn Mag. Lukas Hübl dankbar für sein diesbezügliches Engagement in unserer Kanzlei.

Dr. Martin Bernardini, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Vorsitzender des Zukunftsausschusses der KWT

Geschäftsführender Gesellschafter der Bernardini & Co Wirtschaftsprüfung GmbH

Anmerkung: In der Kanzlei von Dr. Bernardini wurde im Jahresabstand nach der Umstellung auf die verstärkte digitale Arbeitsweise eine Produktivitätsanalyse durchgeführt. Dabei hat sich gezeigt, dass der Umsatz pro Mitarbeiter und Jahr um 13,5% gesteigert werden konnte.

Die Unterstützung von Kollegen Hübl hat uns geholfen, unsere Ziele bei der Modernisierung unserer Arbeitsabläufe in der Kanzlei deutlich rascher und effizienter zu erreichen. Darüber hinaus konnte Mag. Hübl unseren Mitarbeitern die notwendige Perspektive vermitteln, neue und moderne Geschäftsprozesse einzusetzen.  

Wolfgang Zwettler, Steuerberater

Geschäftsführender Gesellschafter der Consultatio Wirtschaftsprüfung GmbH & Co KG

Durch die Hilfe von Kollegen Mag. Hübl konnten wir in sehr kurzer Zeit den Weg in die „papierlose Kanzlei“ einschlagen und Kanzleiprozesse einheitlich und effizient verwirklichen. Ohne die Mitwirkung von Kollegen Mag. Hübl als externen Berater wären wir mE kläglich nach Jahren gescheitert. Das Einsparen von Arbeitszeit beim Ablegen und wieder Finden von Dokumenten, sowie die reduzierten Druckkosten sind immens. Weiters habe ich alle Dokumente/Memos/Protokolle eines Klienten sofort am Bildschirm verfügbar. Die Qualität(sicherung) wurde damit auch wesentlich gesteigert. Darüber hinaus hat Mag. Hübl es geschafft, dass alle Mitarbeiter an diesem Projekt mitziehen. Ich kann Mag. Hübl wirklich weiterempfehlen!   

Mag. Bernhard Bacher, Steuerberater

Geschäftsführender Gesellschafter WTSB Steuerberatungs GmbH

Die gemeinsame Durchführung des New Move-Projektes mit Ihnen hat meine Kanzlei in kürzester Zeit punkto interne Organisation einen erheblichen Schritt weitergebracht. Vor unserer Zusammenarbeit hatten wir zwar bereits alle dazu erforderlichen Tools im Haus, was uns jedoch gefehlt hat, war deren sinnvolle und effiziente Einbindung in die Arbeitsabläufe der Kanzlei. Dieser Lückenschluss ist im Rahmen unseres gemeinsamen Projektes perfekt gelungen.

Aus meiner Sicht ist der wesentlichste Erfolgsfaktor darin zu sehen, dass Sie uns mit Ihrer Expertise sowohl im Bereich der klaren Strukturierung der grundsätzlichen Ablauforganisation der Kanzlei als auch im Bereich der technischen Übertragung dieser Strukturen auf digitale Prozesse unter gut durchdachter Einbindung und Schulung sämtlicher Mitarbeiter sehr professionell unterstützen konnten.

Mag. Thomas Schöberl, Steuerberater

Geschäftsführender Gesellschafter der Mag. Thomas Schöberl Steuerberatung GmbH

Wie wohl in den meisten WT-Kanzleien sind auch bei uns über viele Jahre hindurch immer wieder neue Geschäftsprozesse eingeführt worden, die in weiterer Folge zwar ordnungsgemäß eingehalten und abgearbeitet worden sind, aber später nicht mehr auf deren Sinnhaftigkeit hin untersucht wurden. Also hatte ich schon länger die Vermutung, dass wir nicht mehr in allen Bereichen zeitgemäß arbeiten könnten. Doch wo anfangen und wie sollte ich herausfinden, wo anzufangen ist? Durch Zufall lernte ich Mag. Hübl bei einem Seminar im März 2015 kennen. Seine Sichtweise als Steuerberater und Berater von Steuerberatern hat mich rasch überzeugt. Anfang Oktober 2015 haben wir dann das new-move Projekt gestartet und noch vor dem 15. November 2015 abgeschlossen. Die in dieser kurzen Zeit erreichten Fortschritte wären ohne Unterstützung von Kollegen Hübl unvorstellbar gewesen. Wir haben eine maßgeschneiderte Lösung für unsere Kanzlei erhalten, weil alle Mitarbeiter von Anfang an von Lukas Hübl in seine Arbeit einbezogen worden sind. Gelichzeitig wurden wir in die Lage versetzt, selbst Weiterentwicklungen zu bewerkstelligen und auch umzusetzen – beides Errungenschaften, die ohne die professionelle Unterstützung von Lukas Hübl undenkbar gewesen wäre – umso mehr, als dies alles in nur sechs Wochen erreicht werden konnte.

Ich bin der festen Überzeugung, dass wir – selbst wenn wir Jahre selbst daran gearbeitet hätten – den in der kurzen Zeit der Begleitung durch Lukas Hübl erreichten Status nicht hätten erreichen können. Alleine dieser Umstand ist Grund genug, meine Investition in das new-move Projekt als die beste seit langem zu betrachten.

Hubert Gaun, MBA, Steuerberater

Geschäftsführender Gesellschafter der Gaun & Partner Steuerberatung GmbH

Unsere Kanzlei ist durch die Aufteilung auf mehrere Standorte in besonderer Weise gefordert, effizient zu arbeiten. Mag. Hübl hat sowohl durch seine Branchenkenntnis, als auch durch sein umfassendes Wissen über die BMD Software für die allermeisten Aufgabenstellungen rasch und äußerst effizient anschauliche und rasch umsetzbare Lösungen vorgeschlagen. Ebenso war er bei der Umsetzung behilflich. Unter anderem konnten wir mit der Unterstützung von Kollegen Hübl ein an allen unseren Standorten „brennendes“ Problem richtig gut und mit geringsten Kosten in den Griff bekommen: die Ablage. Heute kann sich in unserer Kanzlei niemand mehr vorstellen, jemals wieder in dem alten System der Archivierung von Papierdokumenten zu arbeiten.

Mag. Wolfgang Dibiasi, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Geschäftsführender Gesellschafter der ARTUS Steuerberatung GmbH & Co KG

Bei Projektstart konnte sich in unserer Kanzlei nicht wirklich jemand vorstellen, dass die Arbeit um so viel einfacher und rascher erledigt werden kann. Die Beiträge von Mag. Hübl zur Überarbeitung der Kernprozesse in unserer Kanzlei waren entscheidend für den Erfolg der Umstellung auf eine weitgehend papierarme Kanzleiverwaltung. Dabei war es von wesentlicher Bedeutung, dass wir in Mag. Hübl einen erfahrenen Steuerberater und versierten Kenner unserer Kanzlei Software gefunden hatten. Zahlreiche Beispiele, wie die Organisation in der Kanzlei von Mag. Hübl funktioniert, haben auch unseren Mitarbeitern gezeigt, dass es möglich ist, WT-Werkzeuge so effizient einzusetzen, wie es heute in unserer Kanzlei ständige Praxis geworden ist.

MMag.Dr. Rudolf Hopfgartner, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Geschäftsführender Gesellschafter der CONTAX Wirtschaftstreuhandgesellschaft mbH, Wien

Kennen gelernt habe ich Kollegen Hübl bei seinem BMD-Vortrag über Qualitätsmanagement mit modernen Arbeitsmethoden und EDV-Werkzeugen. Auch wenn ich mir zu Beginn nicht vorstellen konnte, dass alles so funktioniert, wie er das präsentiert, so habe ich mich doch auf das Experiment eingelassen. Rasch konnten ich und vor allem meine MitarbeiterInnen sehen, dass in der Kanzlei von Mag. Hübl genau so gearbeitet wird, wie er es uns dargelegt hatte. Und heute läuft es in meiner Kanzlei ebenso. Die Papierablage ist praktisch vollständig der elektronischen Archivierung gewichen. Das Einsparungspotential an Papier, Belastung von Büromaschinen und vor allem der Arbeitszeit zum Ablegen und wieder Auffinden von Informationen ist weit größer, als ich ursprünglich angenommen habe. In meiner Kanzlei haben sich dadurch sehr viele Problemstellungen wie von selbst gelöst. Ein wesentlicher Punkt durch diese Umstellungen ist jedenfalls hervorzuheben: Die Qualitätssicherung wurde eindeutig verbessert bzw. ist nahezu perfekt. Zitat meiner MitarbeiterInnen: „Ich kann mir nicht mehr vorstellen, wie wir vorher gearbeitet haben.“  Ich persönlich verdanke diesen neuen Arbeitsmethoden unter bestmöglicher Ausnutzung der bereits seit langem verfügbaren EDV-Werkzeuge die Tatsache, dass ich wieder (guten Gewissens) auf Urlaub gehen kann.

Mag. Walter Gusel, Steuerberater

Geschäftsführender Gesellschafter der Mag. Walter Gusel Steuerberatung GmbH

Die konsequente Umsetzung der Nutzung des Dokumentenarchives führte zu einer ansteigend spürbaren Reduzierung des Papieraufwandes,

der Erhebungs- und Suchzeiten für Dokumente und auch deren Ablagevorgänge. Insbesondere in Verbindung mit dem Programm BMDGhost und den Automatisierungsprozessen konnte hier kostbare Arbeitszeit freigesetzt werden.

Kollege Hübl hat unserer Kanzlei geholfen, unsere Software besser und zielgerichteter einzusetzen. Er schaffte es hierbei alle Mitarbeiter in das gesamte Projekt mit einzubinden und durch Praxisnähe und Fachwissen zu überzeugen. Neben der umfassenden Branchenkenntnis und dem Verständnis für kanzleispezifische Bedürfnisse, hat Mag. Hübl durch praktische Beispiele entscheidend am Verbesserungsprozess mitgewirkt. In relativ kurzer Zeit und dank seiner Begleitung auch nach den Workshops haben wir signifikante Effizienzsteigerungen erzielen können. Dafür bedanken wir uns herzlich bei Herrn Mag. Hübl 

Mag. Anita Schnarch, Steuerberaterin

Geschäftsführende Gesellschafterin der ASKG Steuerberatungs GmbH

Das Projekt mit Ihnen war für uns ein wichtiger Beitrag, um die Abläufe im Bereich Steuerberatung mit Hilfe des Werkzeuges BMD zu optimieren. Ein zentraler Bestandteil war auch die Neuorganisation der Dokumentenverwaltung. Hier gab es wichtige Inputs, eine logische Struktur bei den Dokumentenkategorien aufzubauen bzw. eine einheitliche Verwendung der Betreffe zu organisieren. Die elektronische Archivierung der Dokumente konnte aufgrund der Schnittstellen zu Finanzonline teilweise automatisiert werden. Auch die konsequente Verwendung von Aufgaben war ein Neuerung, die es ermöglicht, alle Aktivitäten der Mitarbeiter zu planen bzw. steuern. Im Zuge des Projektes erfolgte auch die Umsetzung von weiteren BMD Werkzeugen (Quotenverwaltung, Firmenbuchverwaltung und PEP-Kapazitätplanung). Aktuell wurden auch die Abkürzungen für die Betrefftexte im Dokumentenarchiv überarbeitet. Somit war das Projekt ein wichtiger Impuls für unsere internen Ablaufoptimierungen.

Mag. Johannes Ernst

Gneist Consulting Team, Steuerberatung und Unternehmensberatung

Mit der Unterstützung von Kollegen Hübl ist es uns in kurzer Zeit gelungen, eine weitgehend papierarme Organisation umzusetzen und gleichzeitig die Geschäftsprozesse kanzleieinheitlich und effizient zu überarbeiten bzw. neu zu gestalten. Unsere Erwartungen an Mag. Hübl waren sehr hoch. Er hat sie alle bei weitem übertroffen. 

Mag. Hans Roth, Wirtschaftsprüfer

Geschäftsführender Gesellschafter der SOT Süd-Ost Treuhand Gesellschaft m.b.H.

Bei der Umsetzung unserer Pläne zur Optimierung der Geschäftsprozesse konnten wir entscheidend von den Erfahrungen von Kollegen Hübl profitieren.

Mag. Michael Bubla, Steuerberater

Geschäftsführender Gesellschafter der Bubla & Bubla WT GmbH